Tourkarte

Tag 6 – Tour-Tagebuch

Donnerstag 05.07.2007
Das Team der GuteSache-Tour macht eine Herbstfahrt im Sommer
Die letzte Unterkunft war ein Reinfall. Auch bekamen wir keine Möglichkeit die aktuellen Daten zu übertragen. So konnte auch ein Blick aus dem Fenster keinen hier zu einem Ruhetag bewegen. Bei herbstlichen Temperaturen brachen wir schnellsten auf. Während ein Teil der Mannschaft den Tagesproviant besorgte, suchte Roland einen andere Weg der Datenübertragung Fündig wurde er im „Autoservice Dirk Immisch vom Autohaus Wanner“, Haupstraße 10, in 86682 in Genderkingen und dieser „beamte“ die Daten nach Siegen. Alle zusammen durften wir dann im Autohaus, das Gästebuch anschauen und über die tollen Beiträge Motivation für den sechsten Tourtag schöpfen.

Team Autohaus Wanner
Endlich konnten wir in die Pedalen treten und wir kämpften anderthalb Stunde gegen den starken Gegenwind. In Ostendorf kamen wir endlich auf die Via Claudia. Diese alte Römerstraße führte uns windgeschützt, immer am Lech entlang, nach Augsburg. Wir machten es uns gerade gemütlich zur Mittagsbrotzeit als es zu regnen anfing.
Toni und Franziska im Gegenwind
Wir zogen um zu einem gemütlichen Plätzchen unter alten Kastanien. Rundherum prasselte der Regen, aber das Blätterdach ließ keinen Tropfen durch. Allerdings war dieser Platz zuvor von einem vierbeinigen Wesen aufgesucht worden. Von Toni’s Schuhen stiegen unangenehme Düfte auf. Er reinigte diese dann sofort mit kaltem Lechwasser! Im Tretschregen und nur 12 Grad mühten wir uns zum Meringersee. Leider waren hier alle Touristenversorgungsstationen verschlossen. So fuhren wir die letzten 28km weiter und unser Stundendurchschnitt sank dank immer stärker werdende Böen. Wir fühlten uns schon wie im Oktober an der Nordsee. Aber das Durchhaltevermögen war unerschütterlich uns so kamen wir gegen 18 Uhr nach 88 gefahrenen ( laut Windchill 140 gefühlten Km !) in Kaufering an.
Toni am Merchinger See
Familie Fischer vom „ Gasthof zur Brücke“, www.gasthofzurbruecke.de freuten sich uns wiederzusehen und unterstüzen die „GuteSache Tour“ in dem Franziska und Toni kostenlos übernachten können. Wir haben somit einen neuen Sponsor gefunden! Nach einem hervorragenden Essen sammelten wir unsere Gedanken für den Tourbericht. Im unserem gemütliche Appartement viel es uns schwer wach zu bleiben und den Bericht zu schreiben, als Toni plötzlich rief: Mein Schuh qualmt! Mach schnell das Licht aus sonst brennt’s. Er hatte seine noch feuchten Schuhe unter einer Lampe platziert und die Gummisohle war schon angeschmort!

Spruch des Tages: Roland: Wir fahren morgen nach Lechbruck , auch wenn es schneit. ( Auf die Frage: Legt ihr bei dem Wetter einen Pausentag ein?)
Weiter zu Tag 5
 
biken für kids, 2005 & 2007 | Impressum
 
 
 
 
 
Stationen:
» Siegen, Numbach 
» Rudersdorf, Tannenhof
» Haiger
» Großenlinden
» Bad Nauheim
» Großkrotzenburg über Langenselbold
» Aschaffenburg
» Sulzbach
» Miltenberg
» Hardstein
» Tauber Bischofsheim
» Bad Mergentheim - Igersheim
» Rothenburg Tauber
» Dittigheim
» Leutershausen
» Gunzenhausen
» Weißenburg
» Treuchtlingen
» Dollenstein
» Rennerstshofen
» Donauwörth
» Augsburg
» Landsberg
» Schongau
» Lechbruck
 
biken für kids
EVAU BAUT ZUKUNFT
Die GuteSacheTour rollt in 2007 für das EVAU BAUT ZUKUNFT Projekt.
Mehr erfahren...